Webversion | www.atlascopco.de | Newsletter bestellen | .. abbestellen | Mit Freunden teilen | Download als PDF
Druckluft hocheffizient: Neue Filter, Trockner und eine Industrie-4.0-Steuerung ...
… stellen wir Ihnen in dieser Luftpost vor: Unsere hocheffizienten Filter und Trockner setzen neue Standards in der Druckluftaufbereitung. Und der Optimizer 4.0, unsere neueste übergeordnete Steuerung, kann weit mehr als „nur“ regeln. Lesetipps, ein Best-Practice-Beispiel und mehr ergänzen die Juni-Luftpost.

Diese Luftpost können Sie hier auch als MP3-File direkt hören (Hördauer: 21 Minuten).

Falls Ihr Gerät die Audiodatei nicht direkt abspielt, finden Sie die Juni-Luftpost hier als ZIP-Datei zum Download.

Alle Meldungen sowie den Podcast können Sie außerdem ab sofort in unserem Blog abrufen.

Beste Grüße

Michael Gaar, Leiter Unternehmenskommunikation
Effiziente Lösungen von Atlas Copco
Neue Steuerung Optimizer 4.0 macht Druckluftsystem effizienter
Durch ein Druckluftmanagement, das sich am Verbrauch orientiert, wird die eingesetzte Energie wirtschaftlich genutzt und Verschwendung vermieden. Übergeordnete Steuerungen können Industrieunternehmen dabei unterstützen. Mit zentralen Steuerungen können Anwender sicherstellen, dass alle ihre Kompressoren die optimale Leistung erbringen.

Wir haben jetzt eine neue übergeordnete Steuerung auf den Markt gebracht hat, den Optimizer 4.0. Der Optimizer zeigt die Verbrauchsdaten noch besser an und bietet mehr Schnittstellen an als bisher. Und er kann auch drehzahlgeregelte Kompressoren anderer Hersteller aktiv regeln. Das macht die Druckluftversorgung effizienter und die Effizienz transparent – ganz im Sinne von ISO 50001.

Lesen Sie für mehr Details unser Interview mit Karsten Decker. Er ist Europäischer Energieberater (IHK) bei der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen.
Hier geht es zum Interview ...
FD-Kältetrockner verbrauchen 35 % weniger Energie
Wir haben unsere Baureihe der FD-Kältemitteltrockner erweitert und bringen jetzt zwei neue drehzahlgeregelte Geräte heraus. Die FD VSD+ genannten Trockner arbeiten mit Luft- oder Wasserkühlung und sind noch zuverlässiger und effizienter als ihre
Vorgänger: Mit ihrer Kombination aus hocheffizienten Komponenten, intelligentem Gerätedesign und moderner Steuerung können Anwender der neuen Serie den Energieverbrauch für die Drucklufttrocknung um 35 % senken.
Lesen Sie hier mehr ...
Neue Koaleszenz- und Aktivkohlefilter steigern Verfügbarkeit
Unsere neuen Vor- und Aktivkohlefilter setzen höhere Standards in der Druckluftaufbereitung. Die Komponenten steigern die Verfügbarkeit Ihrer Druckluftversorgung und senken das Ausfallrisiko.

Die hocheffizienten QDT-Aktivkohlefilter (links) entfernen zuverlässig Kohlenwasserstoffe, Öldämpfe und Gerüche aus der Druckluft.
Die Öl-Koaleszenzfilter der UD+-Baureihe (rechts) ersetzen zwei herkömmliche Koaleszenzfilter durch einen einzigen Filter. Sie entfernen Öl-Aerosolpartikel, Nassstaub und Wassertropfen aus dem Luftstrom.
Lesen Sie hier mehr ...
Aus der Praxis ... für die Praxis
Pollen können Luftfilter verstopfen!
Zwischen April und August haben Pollen Hauptsaison. Doch nicht nur Allergiker werden durch umherfliegende Pollen von Weide, Gräsern, Haselnuss oder Birke beeinträchtigt. Auch in Ihrer Druckluftstation können – je nach Aufstellungsort – Pollen über die Ansaugluft Luftfilter verstopfen. Dass die Kompressoren ausfallen und damit die Produktion steht, sind die schlimmstmögliche Folgen.

Wer vorbeugend Filter reinigt, vermeidet, dass durch solche Verschmutzungen Kosten entstehen!
Lesen Sie hier weiter ...
Baustoffe: 35.000 Euro Ersparnis durch zentrale Druckluftstation
Mit einem neuen Druckluftkonzept konnte der Gipskartonplattenhersteller EBP die Stromkosten in seinem Werk in Lippendorf bei Leipzig um jährlich 35.000 Euro senken. Parallel wurde die Betriebssicherheit deutlich erhöht. Herzstück ist eine Containerstation mit vier öleingespritzten Schraubenkompressoren aus unserer GA-Serie, die nun in ein zentrales Netz einspeisen. Lesen Sie hier weiter ...
Mehr wissen ...
Praxis-Seminar für Druckluft-Spezialisten in Wolfsburg
Am 14. November 2019 findet unser nächstes Praxis-Seminar für Druckluftspezialisten statt, und zwar von 9.00 bis 16.00 Uhr in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg. Sichern Sie sich die neuesten Trends in der Druckluft- und Gaseversorgung in Vorträgen und Fachgesprächen.

Hier geht es zum Seminarprogramm und zu den Tickets für Frühbucher ...
Frisch gedruckt: „Druckluft in der Praxis der Papierindustrie“
Soeben ist eine neue Sonderausgabe unserer Kundenzeitschrift Druckluftkommentare erschienen, die „Druckluft in der Praxis ... der Papierindustrie“. In dem Heft präsentieren wir Ihnen aktuelle Themen rund um die Druckluftversorgung für eine effiziente Produktion in Druckereien sowie in der Papier- und Zellstoffindustrie: Best-Practice-Beispiele unserer Kunden, neue Kompressoren, Trockner und Vakuumpumpen sowie Interviews mit Experten aus unserem Hause zu Themen wie Energiemanagement, Leckagen oder Servicevereinbarungen.

Interessiert? Bestellen Sie die frisch gedruckte „Druckluft in der Praxis“ per E-Mail bei michael.gaar@atlascopco.com

Oder fordern Sie das Heft als PDF-Version an.

Viel Gewinn beim Lesen!
Mit den Druckluftkommentaren immer auf dem Laufenden bleiben
In unserer Fachzeitschrift Druckluftkommentare stellen wir Ihnen in jedem Quartal die neuesten Produktentwicklungen vor, lassen Anwender unserer Maschinen aus verschiedensten Branchen zu Wort kommen und informieren in Fachbeiträgen zu komplexen Themen wie etwa der richtigen Planung einer Druckluftstation.

Abonnieren Sie gerne die Druckluftkommentare, damit Sie keine Ausgabe verpassen: Druckluftkommentare abonnieren

Oder Sie blättern direkt online durch die aktuelle Ausgabe:
Digitale Ausgabe der Druckluftkommentare

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie bitte an Michael Gaar.

Die LUFTPOST wird Ihnen präsentiert von:

Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH | Langemarckstraße 35 | D-45141 Essen | Telefon 0201/2177-307 | www.atlascopco.de