Webversion | www.atlascopco.de | Newsletter bestellen | .. abbestellen | Mit Freunden teilen | Download als PDF
Passend zum Frühlingsbeginn ...
… stellen wir Ihnen in dieser Luftpost einen bunten Strauß frischer Druckluft- und Vakuumlösungen vor. Noch mehr Produkte, die (fast) jeder Branche effizienteres Arbeiten ermöglichen, gibt es in den aktuellen Druckluftkommentaren zu entdecken, die Sie ab sofort kostenlos bei uns bestellen können.

Michael Gaar, Leiter Unternehmenskommunikation
Neue Lösungen von Atlas Copco
Runter mit den Energiekosten:
Ölfrei und luftgekühlt bis 10,4 bar
Unsere neuen luftgekühlten Schraubenkompressoren der Baureihe ZT 90–160 (VSD) verfügen über noch effizientere Motoren, Kühler und Ansaugluftfilter als ihre Vorgänger. Sie verdichten absolut ölfrei und eignen sich für hohe, auch schwankende Druckluftbedarfe und Anwendungen bis zu 10,4 bar in vielen Branchen. So etwa der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Textilverarbeitung, der Öl- und Gasindustrie sowie der Energieerzeugung.
Lesen Sie hier mehr ...
„Schrauben“ für Werkstätten und Gewerbe: Leise, effizient, kostengünstig
Mit unseren neuen öleingespritzten Schraubenkompressoren haben wir unser Druckluftangebot für Werkstätten und Gewerbe erweitert. Die Maschinen für Werkstätten, die Holz- und Metallverarbeitung sowie andere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eignen sich als Alternative zu Kolbenkompressoren: Sie sind deutlich leiser, effizienter – und kostengünstiger.
Lesen Sie hier weiter ...
Neue Vakuumpumpe: Revolutionär effizient durch doppelten VSD-Antrieb
Unsere neue Serie an intelligenten Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen eignet sich für Anwendungen in der Lebensmittel-, Kunststoff- und Papierindustrie, für die Kosmetikherstellung sowie andere Branchen. Ein spezieller Algorithmus gleicht den Betrieb der Wasserpumpe harmonisch mit der Drehzahl des Hauptmotors ab. Dadurch wird stets optimale Leistung bei hoher Energieeffizienz erreicht.
Lesen Sie hier mehr ...
TÜV bestätigt Ölfreiheit von Atlas-Copco-Vakuumpumpen
Als erster Hersteller haben wir unsere Vakuumpumpen durch den TÜV Rheinland nach der Norm ISO 8573-1 auf Ölspuren prüfen lassen. Gemessen und zertifiziert wurden drei verschiedene Typen ölfreier Vakuumpumpen, die alle als absolut ölfrei in der obersten Klasse 0 der ISO 8573-1 eingestuft wurden. Das bedeutet: zertifizierte Umweltfreundlichkeit, kein Risiko einer Ölkontamination sowie hohe Sicherheit für Anwendungen und die Gesundheit der Menschen. Damit erfüllen alle ölfreien Vakuumpumpen höchste Qualitätsanforderungen. Lesen Sie hier mehr ...
Mehr wissen ...
Praxis-Seminar für Druckluft-Spezialisten in München
Sie sind in Ihrem Unternehmen für die Druckluft- oder Gaseversorgung zuständig und an den neuesten Trends und Themen in diesen Bereichen interessiert?

Dann melden Sie sich doch für unser Praxis-Seminar für Druckluftspezialisten an, das am 14. Juni 2019 in der Allianz-Arena München stattfindet.
Lesen Sie hier weiter ...
Druckluft-Kommentare 2/2019:
Sechs neue Kompressoren-Serien
In unserer Aprilausgabe der Druckluftkommentare stellen wir ein halbes Dutzend neuer Kompressoren-Serien vor, mit denen Unternehmen vieler Branchen noch effizienter Druckluft erzeugen können: die Automobilindustrie, der Bergbau, die chemische Industrie, Betreiber von Kläranlagen und Kraftwerken, die Lebensmittelindustrie, der Maschinenbau und mehr …

Lesen Sie außerdem in Teil 1 unserer neuen Serie „So planen Sie richtig“, worauf Ingenieurbüros und Instandhalter bei der Konzeption einer neuen Druckluftstation achten sollten.

Nicht zuletzt teilen unsere Kunden ihre Erfahrungen aus der Praxis: Eine Eisfabrik und eine Wertstoffsortieranlage sind mit unseren Produkten noch effizienter geworden.

Sie können dieses und nachfolgende Exemplare der Druckluftkommentare hier bestellen: Druckluftkommentare abonnieren

Oder Sie blättern direkt online durch die aktuelle Ausgabe:
Digitale Ausgabe der Druckluftkommentare
Aus der Praxis
Selektivlöten: Stickstoff selbst erzeugen ist wirtschaftlicher als Tanklösung
Seit 2018 produziert Huf Electronics in Ratingen hochwertige Elektronik für die Automobilindustrie, unter anderem elektronische Bauteile für Keyless-Entry-Systeme. Zu den Kernprozessen gehören diverse Lötprozesse an den Komponenten, bei denen Stickstoff als Inertgas eingesetzt wird. Das Gas erzeugt ein N2-Generator aus unserem Hause. Huf entschied sich bei der Neuplanung der Halle für die Eigenerzeugung des Gases, weil sie wirtschaftlicher ist als eine klassische Tanklösung, wesentlich schneller umsetzbar – und weil die Qualität passt.
Lesen Sie hier weiter ...

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie bitte an Michael Gaar.

Die LUFTPOST wird Ihnen präsentiert von:

Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH | Langemarckstraße 35 | D-45141 Essen | Telefon 0201/2177-307 | www.atlascopco.de